Erleben Sie die Vielfalt unserer pflanzlichen Genussideen:
Drinks, Sojaghurts, Desserts, Tofuprodukte, Wurstvariationen …

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung ist eine gute Basis für Ihr Wohlbefinden.
Aus diesem Grund finden Sie bei BERIEF SOJA FIT eine breite Auswahl an pflanzlichen Genussideen
für den ganzen Tag. Und damit nicht genug, denn mit BERIEF SOJA FIT ernähren Sie sich nicht nur lecker,
sondern auch nachhaltig. Viele Produkte enthalten ausschließlich ausgewählte Zutaten aus kontrolliert
ökologischem Anbau und sind obendrein für eine vegane Ernährung geeignet.
Das gesamte Sortiment ist laktose- und kuhmilcheiweißfrei.

Wir produzieren seit über 30 Jahren Nahrungsmittel
auf pflanzlicher Basis

Pflanzliche Ernährung wird immer beliebter. Rund 7 Millionen Vegetarier leben in Deutschland und über
10 % davon ernähren sich sogar vegan. Gleichzeitig steigt die Anzahl derer, die öfter auf Fleisch verzichten wollen
oder dies bereits tun. Dazu beigetragen hat die Erkenntnis, dass pflanzliches Eiweiß im Rahmen einer
vollwertigen Ernährung, genauso nahrhaft ist, wie das aus Milch- oder Fleischprodukten. Die positiven Auswirkungen
einer pflanzlichen Ernährung, auf die Versorgung der Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln und das Klima sowie die
Ressourcen wie Wasser und Co2 Gehalt der Luft sind dagegen weniger bekannt.

 

 

Essen mit Genuss und 
Verantwortung

Schmackhafte und wertvolle Lebensmittel mit einem Höchstmaß an Verantwortung herzustellen ist fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie bei BERIEF SOJA FIT.

Dabei ist uns die Produktion im Einklang mit der Natur wichtig, denn wir wollen dazu beitragen, das Gleichgewicht zwischen Mensch und Umwelt zu verbessern. Auf dem Weg dorthin haben wir schon viele Schritte umgesetzt:

 

 

 

Ein großer Teil unseres Sortiments stammt aus kontrolliert ökolgischen Anbau und ist zudem vegan, also frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen Als biozertifizierter Betrieb ist bei uns Gentechnik ausgeschlosen Unsere Rohstoffe beziehen wir aus verlässlichen Quellen. Für unsere Sojabohnen wird kein Regenwald gerodet und wir engagieren uns für den regionalen Sojaanbau in Nordrhein-Westfalen.

Gut für uns alle:
Nachhaltige pflanzliche Ernährung

Das Wissen um knapper werdende Ressourcen sowie Erkenntnisse zum Klimawandel haben zu
einem Umdenken in der Ernährung geführt: Treibhausgase – verursacht durch Nutztierhaltung – übertreffen
den Ausstoß des weltweiten Flug- und Transportverkehrs. 50 Prozent der Weltgetreideernte
und 90 Prozent der Weltsojaernte wird zum Mästen der Tiere benötigt. Um alle Menschen auf der Erde satt
zu bekommen, muss das Getreide statt im Trog auf dem Teller landen, sagen Veganer.

 

Gute Gründe für weniger Fleisch

Umwelt und Wirtschaft profitieren in gleichem Maße von einer pflanzlichen Ernährung,
und die Weltgemeinschaft in Form von sozialer Gerechtigkeit und Wohlbefinden:

Eine pflanzliche Ernährung setzt geringere Mengen an Treibhausgasen frei. Außerdem benötigt sie zur Produktion, im Vergleich zu tierischen Produkten deutlich weniger Wasser.


Beim Einkauf der Rohstoffe achten wir darauf, dass die Landwirte, Verarbeiter und Händler fair bezahlt werden und somit ihre Arbeitsplätze und Existenz gesichert sind.

Die gesamte Weltbevölkerung könnte auf Basis pflanzlicher Ernährung satt werden, wenn nicht 3/4 der zur Verfügung stehenden Anbauflächen für Futtermittel der Mastviehhaltung verbraucht würden.

Eine ausgewogene Ernährung mit überwiegend pflanzlichen Lebensmitteln fördert das Wohlbefinden. Sie kann zudem dazu beitragen das Problem der Unterernährung in ärmeren Regionen sowie das der Überernährung in den Industrieländern zu lösen.


Unser Projekt 
„Eigene Ernte”

Um lange Versorgungswege aus fernen Ländern wie China und Indien zu vermeiden und zudem die Qualität des Ernteguts besser kontrollieren zu können, engagieren wir uns mit dem Projekt „Eigene Ernte“ für den regionalen Sojaanbau in unmittelbarer Nähe zum Beckumer Familienbetrieb (Nordrhein-Westfalen). Mittlerweile ernten wir jährlich ca. 7 Tonnen heimische Sojabohnen.